Ebay Verkäuferstatus gefährdet durch DHL? | #006

Wenn der Verkäuferstatus auf Ebay gefährdet ist. In dieser Folge der Ebay – Podcast Reihe von Jens Lindner geht es wieder um ein wichtiges Thema, nämlich um die Gefährdung des Verkäuferstatus auf eBay aufgrund von nicht fristgerecht ausgelieferten Artikeln. Das erleben viele Händler vor allem, wenn sie mit DHL arbeiten. Das gravierende Problem liegt hier darin, dass Artikel, die eigentlich fristgemäß seitens des Verkäufers verschickt wurden, also immer noch am gleichen Tag wie es entsprechend in dem Verkäuferkonto eingestellt wurde, den entsprechenden DHL-Abholer so spät erreicht, dass der sogenannte Liefer-Scan erst am Nachfolgetag erfolgt.

Das wiederum erzeugt für ziemlich viel Unmut, da der Käufer natürlich die Ware auch erst einen Tag später erhält und Ebay aber an Hand der Verkäuferdaten davon ausgeht, die Ware sei fristgerecht versendet. Ebay überprüft dabei die Trackingnummer und nicht den eigentlichen Scan seitens DHL, der tatsächlich erst am nächsten Tag durch die späte Abholung erfolgt ist.

Das Ergebnis davon ist sehr unbehaglich, denn Ebay bewertet die nicht fristgerecht gelieferten Waren an Hand von vielen Reklamationen seitens unzufriedener Käufer. Im Zuge dieses Bewertungsprozesses passiert es leider vielen Händlern, dass sie runtergerankt, einen Umsatzeinbruch von 40 – 60 % und den Verlust vieler Top-Kunden erleiden müssen. Und das Ganze, wofür sie nichts können. Deshalb ist dem schleunigst Abhilfe zu schaffen.

Jens Lindner erklärt hier ausführlich, dass es eine wundervolle Möglichkeit gibt, um dem Ganzen zu entgehen. Dank einer gut funktionierenden Vereinbarung zwischen Ebay und DHL sind die betroffenen Händler / Verkäufer in der Lage, an Hand von speziell dafür ausgerichteten Excel-Formularen die Situation wahrheitsgetreu wiederzubelegen. Ebay bewertet diese Reports in direktem Kontakt mit DHL und eliminiert bei wahrheitsgetreuen Nachweisen hunderte von Beschwerden aus den entsprechenden Rubriken. Fazit: Das Verkäuferkonto wird wieder frei von Unmengen an Reklamationen, die Rankings gehen wieder nach oben und so auch der Umsatz!

Trotz einer bestimmten Prozedur während der Versandphase sollten alle Händler, wie in dem Video erklärt, das auf jeden Fall zu Nutze ziehen, um das eigene Verkaufskonto immer in Top-Zustand zu halten.

Bis zum nächsten Podcast.

Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=9DDjM45lhGM

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.